•  
  •  

YogaSchule Arni    (zulässige Anzahl Teilnehmer 9 auf 103m2 , gemäss BAG - Covid19) 


Worum geht es im Yoga? 

Schaut sich jemand Bilder über Yoga an, wird derjenige meistens mit akrobatischen Abbildungen der Yogapositionen konfrontiert. Die einen spricht das an, andere wiederum weichen sofort innerlich zurück und entfernen sich wieder vom Gedanken, dass sie sich für Yoga interessieren. Im heutigen "YogaHipe" haben wir vergessen, worum es im Yoga geht.                                Massgebend ist, wie Du dich fühlst, wenn du dich im Stehen mit dem Kopf Richtung Boden bewegst. Wie geht es Dir damit, dass dein Blut in den Kopf fliesst und deine Beinrückseite gedehnt wird? Wie geht es Dir damit, wenn du mekst, dass du nicht so beweglich bist wie die Person neben dir? Wie gehst Du mit dir um, wenn du merkst, dass dir diese Position nicht behagt und dein Rücken zu schmerzen beginnt? Zwingst dich in der Position zu bleiben? Welche Gedanken tauchen in diesem Moment auf? Bist Du streng mit dir? Verurteilst Du dich?                                                                                                                                                    Es ist einfach Dich mit dem Kopf nach unten zu bewegen, aber es ist nicht leicht, dich und alle Aspekte die in diesem Moment in dir auftauchen, bewusst wahrzunehmen. Und genau darum geht es im Yoga. 

Du kannst die kleinste Bewegung machen, wenn du diese in vollem Bewusstsein und mit jeder Faser deines Körpers machst, erfährst du eine Intensität die weit über das hinaus geht, dass du eine akrobatische Yogastellung praktizierst. Dann verlierst Du jeglichen Gedanken daran, wie etwas sein sollte oder wie etwas aussehen sollte. Dann bist Du ganz bei dir angekommen. Und wenn Du bei dir angekommen bist, hast du Frieden in dir und mit dir.  Dann wirst Du innerlich stark und ausgeglichen. 

Darum geht es im Yoga !!!

Ich freue mich sehr für Dich, wenn du eine solch kraftvolle Erfahrung machen kannst. 


Mein Unterrichten ist geprägt von der Vielfältigkeit der YOGA-Übungen und der Freude, sich selber zu entdecken. Die Übungen werden den Menschen angepasst. Dies ermöglicht allen YOGA-Interessierten, jederzeit in eine Gruppe einzusteigen. Die Yogalektionen gestalten sich aus dem Moment heraus, je nach Dynamik die eine Gruppe in den Raum bringt. Das kann varieren zwischen dynamischen Vinyasas, statischen Positionen die länger gehalten werden, oder ganz sanften Übungen um jeden Moment des Bewegens bewusst wahr zu nehmen. Die Atemführung ist ein zentrales Thema in den Yogastunden und die Meditationen sind manchmal kurz, manchmal etwas länger. Ebenfalls wird punktuell auf ein bestimmtes Asana (Position) eingegangen, worin die Anatomie in der Bewegung erklärt wird und wo der zentrale Punkt im Asana liegt. 

Mein Interesse und mein Wohlwollen, Dich auf deinem Weg zu dir, zu unterstützen und daran zu glauben, dass wir gegenseitig voneinander lernen dürfen, ist das grösste Geschenk, das wir uns gegenseitig machen können.


image-10653710-20200719_130836-8f14e.w640.jpg